Börse in Houten


Heute war ich mit ein paar Freunden in Houten (Niederlande) auf einer Reptilienbörse.

Ich hatte schon einiges davon gehört, dass das mit den Reptilienbörsen in den Niederlanden doch "lockerer" abläuft, wie bei uns in Deutschland und ich war einfach nur neugierig darauf, was mich erwartete.

Das ich niemals ein Tier auf einer Börse kaufen würde, habe ich ja schon mehrfach erwähnt, aber das in Houten ist dann doch der Hammer irgendwie, jedenfalls wenn man die bei uns doch sehr kontrollierten Börsen gewohnt ist.

In Hauten findet man alles!!!

Dort wurden jetzt nicht nur die gängigen Reptilien angeboten, sondern auch Polarfuchsbabys (nicht älter als 4 Wochen) , Silberfuchsbabys, irgendwelche komischen, nackten Hamster und Meerschweinchen, Frettchen, Igel, wirklich riesige Schlangen und noch einiges mehr - was es so bei uns nie geben würde.

Vor allem wurde (so denke ich) nichts kontrolliert. Alle Tiere waren irgendwie in zu kleinen Behältnissen, fast kein Tier hatte Wasser oder ähnliches und jedes Tier konnte so angefasst und begutachtet werden.

Nun war ich ja hauptsächlich daran interessiert Schildkröten zu sehen und davon gab es dort eine ganze Menge (die Börse war zwar keiner , aber ich habe mindestens 3x so viele Schildkröten gesehen wie in Hamm).

Es wurde alles an Schildkröten angeboten und ganz ehrlich? Die Preise waren zum weinen.

Fast alle Tiere waren irgendwelche Importtiere, die zum Teil in Masse in zu kleinen Behältnissen untergebracht waren. Die meisten "Unterkünfte" waren offen, so das man fast jedes Tier anfassen, drehen und begutachten konnte. Noch nie habe ich so viele, wunderschöne Tiere auf einen Haufen gesehen. Ja, ich gebe es ungerne zu, aber die Tiere waren wunderschön und alle wirklich toll gewachsen.

Auf fast allen Behältnissen stand "Import" und auch wenn ich es nicht sicher weiß, ich denke, viele dieser Tiere waren Wildfänge.

Wasserschildkröten ohne Ende und zum Teil schon ab 8 Euro zu bekommen und auch viele seltene darunter. Ich habe jetzt nicht so viel Ahnung von Wasserschildkröten, aber Thorsten S. , mit dem ich zusammen dort war, kennt sich da super gut aus und weiß wirklich fast alles über die meisten Arten.

Er sortierte sogar einige neu ein (manche Verkäufer haben wohl nicht wirklich Ahnung und wissen nicht was sie dort verkaufen) und konnte direkt sagen :" Doch kein Männchen oder doch kein Weibchen, oder einfach falsche Beschriftung).

Naja, ich bin noch immer irgendwie im "das war Hammer" Modus, denn ich bin echt froh, dass ich das mal gesehen habe - auch wenn ich froh bin, dass das alles bei uns in Deutschland doch schöner für die Tiere abläuft und es da mehr Regeln und Kontrollen gibt.

Vielleicht werde ich irgendwann wieder mal dort hinfahren um zu schauen , mir vielleicht ein Blümchen zu gönnen oder etwas ähnliches an Zubehör und ja, ich werde aufpassen müssen, dass ich nicht doch das eine oder andere wunderschöne Tier kaufe und meinem Grundsatz treu bleibe :

" Niemals Tiere von einer Börse !! "

#Hotuen #Börse

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic
  • RSS Classic

Diese Seite gibt nur MEINE Erfahrungen und Meinungen wieder. Meine Haltung wird regelmässig den neusten Erkenntnissen angepasst, verbessert und natürlich auf dem aktuellsten Stand gehalten.

Liebe Grüsse,

Iris