Terraristika in Hamm

Heute waren wir auf der Terraristika in Hamm, um mal wieder ein bisschen zu stöbern und um ein paar super liebe Freunde zu treffen :).

Tja, und wie das so ist in Hamm, man trifft sogar noch viel mehr liebe Freunde, wie anfänglich gedacht :D.

Leider haben wir auch einige Schildkröten gesehen, die zum Verkauf standen, die eigentlich in die Winterstarre gehört hätten. Mich persönlich schockiert soetwas immer ein bisschen, denn es zeigt mir, dass noch sehr viele, unseriöse Züchter auf den Börsen unterwegs sind, denn um diese Jahreszeit europäische Landschildkröten zu verkaufen, ist definitiv nicht artgerecht und auch nicht gut für die Tiere - vielleicht allemale gut für den Geldbeutel der dubiosen Geschäftsleute :(.

OK, ich muss zugeben, ich selber bin eh kein Freund davon, Schildkröten auf Börsen zu kaufen - da ich selber sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht habe und damals einfach naiv gewesen bin.

Hier kann man weder die Elterntiere, die Gehge oder die Tiere im natürlichen Umfeld sehen oder die ursprüngliche Haltung bewerten - und oft sind die Tiere auch durch den großen Stress einfach krank.

Naja, für mich gab es dieses Mal trotzdem ein paar Kleinigkeiten :).

Ich habe ein paar Tillandsien fürs Tropenhaus mitgenommen und ein paar ältere Zeitschriften, in denen noch interessante Artikel zu finden waren, die ich gerne lesen möchte :).

Also Fazit, ein toller Tag , mit tollen Leuten und es gab richtig, richtig viel zu sehen :).

Danke Marvin, Anita, Barbara und Carmen und alle anderen, die ich noch getroffen habe :)

LG und einen schönen, 3. Advent wünsche ich euch :)


Featured Posts
Recent Posts